width=750

Beginn der Aufarbeitung

EUTURKHABER/Die Türkische Gemeinde in Hessen begrüßt das Urteil gegen Beate Zschäpe sowie gegen die weiteren Angeklagten. Das Urteil im langjährigen Strafverfahren gegen einen Teil des Netzwerks des NSU darf kein Abschluss sein, sondern muss vielmehr der Auftakt weiterer Strafverfolgungsmaßnahmen werden.

Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde Atila Karabörklü erklärte heute: „Wir müssen zusammenstehen und die demokratischen Werte der Gesellschaft gemeinsam verteidigen. Erst wenn wir das Übel aus unserer Mitte heraus isolieren

Atila Karabörklü / Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde

und verurteilen, können wir das Vertrauen in die Justiz wiedergewinnen. Denn die NSU-Morde haben nicht nur Leben ausgelöscht, sondern auch das Vertrauen in die Justiz zutiefst erschüttert.  Und dies gilt es wiederherzustellen.“

Nicht nur die Türkische Gemeinde hat wachsam das Verfahren mitverfolgt. Auch mehrere zivilgesellschaftliche Initiativen wie „NSU-Watch Tribunal“, „NSU-Komplex auflösen“ oder auch parlamentarische Untersuchungsausschüsse konnten bereits feststellen, dass mindestens 24 Personen zur Nazi-Organisation Thüringer Heimatschutz und Blood & Honour gehören. Darunter waren mehrere V-Männer, die nicht nur im direkten Kontakt mit dem Mörder-Trio standen, sondern vielmehr auch die Infrastruktur mitaufgebaut haben, so dass das Morden und Untertauchen möglich wurde.

„Wir müssen uns tagtäglich mit den Ursachen und Möglichkeiten auseinandersetzen, wie rechte Hetze und damit Grundlagen für neo-faschistische Gedankengut geschaffen werden. Wir müssen uns mit Rassismus auseinandersetzen, damit die Gesellschaft immer das Demokratische und das Gemeinsame als Fundament des friedlichen Lebens annimmt und auslebt.“ so Karabörklü weiter.

Die Türkische Gemeinde in Hessen fordert daher die lückenlose Aufklärung. Aufzuklären sind alle Strukturen und alle Hintermänner; dies umso mehr innerhalb der staatlichen Strukturen, in denen der NSU sich sicher wiegt.

Ein vertrauensvoll friedliches Leben kann nur auf der Grundlage der Transparenz und Gleichbehandlung aller gestaltet werden.

Bir Cevap Yazın

E-posta hesabınız yayınlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

*

Şu HTML etiketlerini ve özelliklerini kullanabilirsiniz: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>