ANALYSE (Deu/Eng.)- Virusschlag gegen Trumps Wahlpläne

 

DE/

Coronavirus-Epidemie schwerwiegendster Test für die Verabreichung von Trump

Oguzhan Yanarisik |20.03.2020

ANALYSE - Virusschlag gegen Trumps Wahlpläne

– Die Coronavirus-Epidemie, von der die ganze Welt betroffen war, ist zum schwerwiegendsten Test geworden, mit dem die Trump-Regierung bisher konfrontiert ist. Die Kritik, die er erhielt, weil er die Virusbedrohung in der ersten Phase heruntergespielt hatte, und die Schadensprognosen für die Zukunft deuten darauf hin, dass dieser Test schwierig sein wird.

– Die Leistung, die Trump und die Vereinigten Staaten im Allgemeinen im Kampf gegen die neue Art der Coronavirus-Epidemie bisher erbracht haben, ist keineswegs herzerwärmend. Die Fehltritte vieler Institutionen haben das Vertrauen in die Kapazität und Kompetenz der US-Regierung erschüttert.

-Die geopolitischen Auswirkungen des Ausbruchs scheinen in Bezug auf die Bedeutung der Situation im Vergleich zu den gesundheits- und sicherheitsrelevanten Dimensionen der Krise nur den zweiten Platz einzunehmen. Andererseits hat diese Krise das Potenzial, langfristig wichtige Konsequenzen für die globale Position der USA zu haben.

Von Oguzhan Yanarisik

ISTANBUL 

US-Präsident Donald Trump hat entschlossen Fortschritte bei den Präsidentschaftswahlen gemacht, die am 3. November 2020 stattfinden werden. Faktoren wie seine unbestreitbare Position innerhalb der Republikanischen Partei, die Überwindung des Amtsenthebungsverfahrens ohne Katastrophen, der turbulente Prozess von Die Demokratische Partei bei der Bestimmung ihres Präsidentschaftskandidaten und die erfolgreiche Leistung der US-Wirtschaft waren maßgeblich daran beteiligt. Die Coronavirus-Epidemie, von der in letzter Zeit die ganze Welt betroffen war, ist zum schwerwiegendsten Test geworden, mit dem die Trump-Regierung bisher konfrontiert ist. Die Kritik, die er erhielt, weil er die Virusbedrohung in der ersten Phase heruntergespielt hatte, und die Schadensprognosen für die Zukunft lassen darauf schließen, dass dieser Test ziemlich schwierig sein wird. Trumps Leistung in dieser Frage dürfte das Schicksal der Wahlen 2020 bestimmen.

Die Leistung, die Trump und die Vereinigten Staaten im Allgemeinen im Kampf gegen die neue Art der Coronavirus-Epidemie bisher erbracht haben, ist keineswegs herzerwärmend. Die Fehltritte des Weißen Hauses, des Ministeriums für innere Sicherheit und der Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten (CDC) haben das Vertrauen in die Kapazität und Kompetenz der US-Regierung erschüttert. Die Widersprüche in den Erklärungen von Trump haben dazu beigetragen, Verwirrung und Unsicherheit zu verbreiten. Sowohl der öffentliche als auch der private Sektor galten als unvorbereitet, die richtigen Instrumente zur Diagnose und Bekämpfung des Virus zu produzieren und zu vertreiben. Die Regierung von Washington hat Zweifel daran geäußert, ob sie die Situation in sich selbst kontrollieren oder gar eine globale Intervention gegen das Virus durchführen kann.

Der größte Schlag ist für die Wirtschaft

Die neuartige Coronavirus-Pandemie birgt nicht nur ein Risiko für die menschliche Gesundheit, sondern auch für die Wirtschaft der Staaten. Es ist ziemlich klar, dass die Wirtschaft, der Trump am meisten vertraut, ernsthaften Schaden erleiden wird. Da die Anleger aus Angst vor einer Coronavirus-Epidemie das Kapital sichern wollen, blieben fast alle Arten von Vermögenswerten (Aktien, Anleihen, Gold, Öl) unter Verkaufsdruck. Infolge der wochenlangen Panik hatten die Aktien fast alle Gewinne verloren, die sie während der Trump-Ära erzielt hatten. Insbesondere Tourismus- und Transportanteile haben historische Rückgänge verzeichnet. Finanzminister Steven Mnuchin sagte, dass die Verbreitung des COVID-19 für die Luftfahrtindustrie “schlimmer als der 11. September” sei. Daher hat die Behauptung, dass die Wall Street dank Trump eine erfolgreiche Leistung erbracht hat, einen schweren Schlag erhalten.

Niedrigere Arbeitslosenquoten, eines der Themen, mit denen Trump am meisten prahlt, haben in dieser Zeit zugenommen. Zum Beispiel wird nach der von der US Travel Association veröffentlichten Prognose erwartet, dass die neue Art des Coronavirus dem Transportsektor einen Schlag im Wert von 809 Milliarden US-Dollar zufügen wird und 4,6 Millionen Menschen in diesem Jahr ihren Arbeitsplatz im reinen Transportsektor verlieren würden. Selbst dies allein bedeutet, dass sich die derzeitige Arbeitslosenquote in den USA verdoppeln und von 3,5% auf 6,7% steigen würde. Darüber hinaus zeigt die Ankündigung der American Hotel and Lodging Association, dass 4 Millionen Menschen in ihrem Sektor entweder bereits ihren Arbeitsplatz verloren haben oder kurz davor stehen, ihn in den nächsten Wochen zu verlieren, wie hoch die Arbeitslosenzahlen sein könnten.

Um diese Fäulnis zu stoppen, hat die Trump-Administration einige Maßnahmen in die Praxis umgesetzt. Als einer der wichtigsten Schritte, um die US-Wirtschaft wiederzubeleben und den von der Krise am stärksten betroffenen Unternehmen und Arbeitnehmern Komfort zu bieten, wurde mit dem Kongress ein Konjunkturpaket in Höhe von fast 1 Billion US-Dollar ausgearbeitet.

Trump wurde zuerst herabgesetzt, dann ernst genommen

Präsident Trump ist spät dran, das Ausmaß der Bedrohung durch den COVID-19-Ausbruch zu verstehen. In einer Rede am 28. Februar sagte er, das neue Coronavirus sei ein „Scherz“, mit dem Demokraten ihm und seiner Regierung Schaden zufügen. Nach den bis zu diesem Datum veröffentlichten offiziellen Zahlen waren mehr als 80.000 Menschen mit dem Virus infiziert und mehr als 2.800 Menschen waren gestorben. Trotzdem “politisieren Demokraten das Coronavirus”, teilte Trump zustimmend mit, ein Anhänger sagte ihm: “Herr Präsident, sie haben versucht, Sie mit der Russland-Frage zu schlagen. Sie konnten das nicht tun. Sie haben versucht, Sie damit zu besiegen.” das Amtsenthebungsbetrug. Es ist auch gescheitert. Coronavirus ist ihre neue Täuschung. “

Trumps engster Verbündeter in den Medien, Fox News Channel, hat in ähnlicher Weise ausgestrahlt, dass das Coronavirus eigentlich nicht sehr gefährlich ist. “Dies ist nur eine weitere Ausrede, um zu versuchen, den Präsidenten zu verdrängen”, sagten Moderatoren und Experten von Fox News zuvor, wie aus dem von der Washington Post erstellten Video hervorgeht, um auf die Widersprüche aufmerksam zu machen. „Selbst im schlimmsten Fall wird dieses Virus wie die normale Grippe sein. Die Behauptung, dass Coronavirus weitaus tödlicher ist, spiegelt nicht die Wahrheit wider. Ohne den Impfstoff wäre die Grippe weitaus tödlicher. Dieses Virus wird als politische Waffe gegen den Präsidenten eingesetzt. Die Standardgrippe tötet jedes Jahr Zehntausende Amerikaner. Jetzt ist die beste Zeit, um mit dem Flugzeug zu reisen. Es ist absolut schrecklich, dass Demokraten versuchen, mit diesem Virus billige politische Punkte gegen den Präsidenten zu erzielen. “

Als im Laufe der Zeit klar wurde, wie gefährlich die neue Art des Coronavirus sein könnte, gab es einen radikalen Bruch in der Rhetorik von Trump und späteren Medien in seiner Nähe. Nur wenige Wochen später verwendeten die Sprecher von Fox News, die den Virus zunächst heruntergespielt hatten, eine ganz andere Sprache. “Wir müssen die Tests wiederholen, um die Ausbreitung dieses Virus zu verhindern. Wir sind nicht immun gegen dieses Virus. Wir haben es mit einem sehr gefährlichen und tödlichen Virus zu tun. Diese gefährliche Gesundheitskrise könnte sich in eine politische Krise verwandeln. Wir sind es bereits.” Dieses Virus kann zu wirtschaftlichem Niedergang und sogar zu Depressionen führen. “

Coronavirus ist jetzt “chinesisches Virus” für Trump

Donald Trump hatte zu Beginn der Epidemie die Taktik der „Herabsetzung der Gefahr“ vorgezogen. Er wollte seine Strategie auf Argumenten wie „Die Virusbedrohung wird verschwinden, wenn das Wetter heiß wird“ aufbauen, für die es tatsächlich keinen wissenschaftlichen Beweis gibt. Als Trump jedoch bemerkte, dass diese Taktik nicht funktionierte und umgekehrt seine Fähigkeiten als Präsident in Frage gestellt wurden, hat er seine Rhetorik über das Virus scharf umgedreht. Trump, der jetzt eher auf das Virus als auf die Demokraten zielt, sagte: „Wir sind gegen einen unsichtbaren Feind. Wir haben ein Problem, an das vor einem Monat niemand denken konnte. “ Andererseits wurde er zwei Monate im Voraus über die Virusbedrohung informiert.

Als ob Trump die Leute dazu bringen möchte, seine frühere Unempfindlichkeit zu vergessen, begann er diesmal, eine sehr scharfe Sprache zu verwenden. Er beschrieb den Kampf gegen das Virus sogar als Krieg und behauptete, die daraus resultierende Krise habe ihn zu einem “Kriegspräsidenten” gemacht. Darüber hinaus führte er das Verteidigungsproduktionsgesetz ein, mit dem insbesondere in Kriegszeiten die Produktion wesentlicher Materialien sichergestellt wurde. Damit wurde der Weg für die Produktion der benötigten medizinischen Versorgung durch den Staat geebnet, indem bei Bedarf private Unternehmen enteignet wurden.

Trump muss gedacht haben, dass der bloße Kampf gegen einen unsichtbaren Feind möglicherweise nicht ausreicht, um seine Position zu stärken, aber er scheint entschieden zu haben, dass die Existenz eines offensichtlichen Gegners auch in seinem Interesse liegt. Zu diesem Zweck begann er, China direkt für die Verbreitung dieses Virus verantwortlich zu machen. In seinen Reden verwendete er wiederholt den Ausdruck „chinesisches Virus“. Das Weiße Haus sagte auf seinem offiziellen Twitter-Account, dass viele Krankheiten wie die Spanische Grippe, das West-Nil-Virus, Zika und Ebola nach ihrer Herkunft benannt wurden. „Vor der falschen Empörung der Medien nannte es sogar CNN das chinesische Coronavirus. Diejenigen, die versuchen, uns zu spalten, müssen aufhören zu versuchen, Amerika zum Scheitern zu bringen, und den Amerikanern die wirklichen Informationen geben, um durch die Krise zu kommen. “

Chinas Fehler haben in der Tat einen großen Anteil an der Entstehung und Verbreitung dieses Virus. Das Virus wurde erstmals im November 2019 in Wuhan, Provinz Hubei in China, entdeckt. Aber die chinesischen Behörden haben dies seit Monaten nicht mehr bekannt gegeben und sogar Ärzte bestraft, die es zuerst gemeldet haben. Die Bekämpfung des Virus führte somit zum Verlust wertvoller Zeit. Es hat Maßnahmen wie die Aufklärung der Öffentlichkeit, die Einschränkung des Reiseverkehrs und die Verbreitung des Impfstoffs verzögert. Die Regierung von Peking hat ihre Informationen nicht an die Welt weitergegeben. Sie weigerten sich, mit der Weltgesundheitsorganisation zusammenzuarbeiten, und manipulierten möglicherweise sogar die Anzahl der Patienten / Toten. Trotz alledem wandten sie sich einer positiven PR-Arbeit zu und erklärten den Sieg über das Virus. Durch die Entsendung von Hilfe in Länder wie Italien und Serbien Sie wollten sich als Akteur positionieren, der das tun konnte, was die Vereinigten Staaten und die Europäische Union (EU) nicht konnten. Sie waren auch sehr erfolgreich, dank der schlechten Leistungen von Washington und den EU-Hauptstädten.

Die geopolitischen Auswirkungen des neuen Coronavirus-Ausbruchs scheinen für die Gesundheits- und Sicherheitsdimensionen dieser Krise vorerst von untergeordneter Bedeutung zu sein. Diese Krise kann jedoch langfristig erhebliche Konsequenzen für die globale Position der USA haben. Alle Faktoren, die den Anspruch der USA auf globale Führung möglich gemacht haben, wie die Fähigkeit zur internen Verwaltung, ihre riesigen Produktionsanlagen und ihr Erfolg bei der Bekämpfung globaler Krisen, haben in diesem Krisenprozess bislang ein eher dunkles Bild gezeichnet . Auf der anderen Seite könnte der Verlierer nicht nur Trump sein, sondern die gesamten Vereinigten Staaten, wenn dieser Prozess nicht gut gemanagt werden kann.

[Oguzhan Yanarisik, der sein Doktorat am Institut für Politik und Internationale Studien der Universität Warwick in Großbritannien abgeschlossen hat, arbeitet als Fakultätsmitglied am Institut für Sicherheitswissenschaften der Polizeiakademie]

* Übersetzt von Merve Dastan in Ankara

* Die in diesem Artikel geäußerten Meinungen sind die eigenen des Autors und spiegeln nicht unbedingt die redaktionelle Politik der Anadolu Agency wider

……..

ENG./

ANALYSIS – Virus blow to Trump’s election plans

Coronavirus epidemic most serious test for Trump administration

Oguzhan Yanarisik   |20.03.2020

ANALYSIS - Virus blow to Trump's election plans

– The coronavirus epidemic, which affected the whole world, has become the most serious test that the Trump administration is faced with so far. The criticism he received for downplaying the virus threat at the first stage and damage projections for the future suggest that this test will be arduous.

– The performance that Trump, and the United States in general, has put forth so far in the fight against the new type of coronavirus epidemic, is not at all heartwarming. The missteps taken by many institutions have shaken confidence in the capacity and competence of the U.S. administration.

-The geopolitical effects of the outbreak seem to have only the second place in terms of the importance of the situation compared to the health and security related dimensions of the crisis. On the other hand, this crisis has the potential to give birth to important consequences on the global position of the U.S. in the long term.

By Oguzhan Yanarisik

ISTANBUL 

U.S. President Donald Trump has been taking firm steps forward to the presidential election which will be held on Nov. 3, 2020. Factors such as his indisputable position within the Republican Party, getting over with the impeachment process without any calamities, the turbulent process of the Democratic Party in determining its candidate for the presidency, and the successful performance of the U.S. economy were instrumental in this. The coronavirus epidemic, which affected the whole world recently, has become the most serious test that the Trump administration is faced with so far. The criticism he received for downplaying the virus threat at the first stage and damage projections for the future suggest that this test will be quite arduous. Trump’s performance on this issue looks likely to determine the fate of the 2020 election.

The performance that Trump, and the United States in general, has put forth so far in the fight against the new type of coronavirus epidemic, is not at all heartwarming. The missteps taken by the White House, Department of Homeland Security and Centers for Disease Control and Prevention (CDC) have shaken confidence in the capacity and competence of the U.S. administration. The contradictions in the explanations of Trump have served to spread confusion and uncertainty. Both the public and the private sector were seen as unprepared to produce and distribute the proper tools needed to diagnose and combat the virus. The Washington administration has raised doubts about even controlling the situation within itself, let alone leading a global intervention against the virus.

The biggest blow is to the economy

The new type coronavirus pandemic poses a risk for not only human health, but also to the economies of the states. It is pretty clear that economy, which is the field Trump trusts most, will receive serious damage. Because the investors want to secure the capital as a result of the fear of coronavirus epidemic, almost all types of assets (stocks, bonds, gold, oil) remained under selling pressure. As the consequence of the weeks of panic, stocks had almost lost all the gains they have gotten during the Trump era. Especially, tourism and transportation shares have witnessed with historical downfalls. Secretary of the Treasury Steven Mnuchin, said that the spread of the COVID-19 was “worse than September 11” for the airline industry. Therefore, the claim that Wall Street gave a successful performance thanks to Trump has received a heavy blow.

Lower unemployment rates, which is one of the issues that Trump brags about the most, have been on the rise in this period. For example, according to the projection that the U.S. Travel Association published, it is expected that the new type of coronavirus would inflict a blow worth $809 billion to the transportation sector, and 4.6 million people would lose their jobs in just transportation sector this year. Even this alone means that the current unemployment rate of the U.S. would double up and reach 6.7% from 3.5%. In addition to this, the announcement by the American Hotel and Lodging Association that 4 million people in its sector have either already lost their jobs or are on the verge of losing them in the next few weeks shows what size the unemployment figures may come to. Some projections predict the unemployment rate could rise to 20 percent.

So as to stop this rot, Trump administration has been putting some measures into practice. As one of the most important steps of this, to revive the U.S. economy and provide comfort to the businesses and workers most affected by the crisis, a nearly $1 trillion stimulus package was drafted with Congress.

Trump first belittled, then took seriously

President Trump is late in understanding the extent of the threat of the COVID-19 outbreak. In a speech on Feb. 28, he said the new type coronavirus was a “hoax” used by Democrats to harm him and his administration. According to the official figures released until that date, more than 80,000 people were infected with the virus and more than 2,800 people had died. Despite this, “Democrats are politicizing the coronavirus,” Trump shared, approvingly, with one follower telling him: “Mr. President, they tried to beat you with the Russia issue. They couldn’t do that. They tried to defeat you with the impeachment scam. It also failed. Coronavirus is their new deception”.

Trump’s closest ally in the media, Fox News Channel, has similarly made broadcasts that the coronavirus is not actually very dangerous. “This is just another excuse to try to oust the president,” Fox News presenters and experts said earlier, as seen in the video prepared by the Washington Post to draw attention to the contradictions. “Even in the worst case scenario, this virus will be like the normal flu. The claim that coronavirus is far more deadly does not reflect the truth. Without the vaccine, the flu would be far more deadly. This virus is being used as a political weapon against the president. Standard flu kills tens of thousands of Americans every year. Now is the best time to travel by plane. It’s absolutely sickening that Democrats are trying to use this virus to score cheap political points against the president.”

When it became clear over time how dangerous the new type of coronavirus could be, there was a radical break in the rhetoric of Trump and later media outlets close to him. Fox News speakers, who initially downplayed the virus, began using a much different language just a few weeks later. “We need to replicate the tests to prevent this virus from spreading. We’re not immune to this virus. We’re dealing with a very dangerous and deadly virus. This dangerous health crisis could turn into a political crisis. We’re already starting to feel the economic consequences. This virus can cause economic decline and even depression”.

Coronavirus is now “Chinese virus” for Trump

Donald Trump had preferred the tactic of “belittling the danger” at the start of the epidemic. He wanted to build his strategy on arguments like “virus threat will fade away when the weather gets hot”, which actually have no scientific proof to be true. However, when Trump noticed that this tactic did not work and even, conversely, his presidential abilities are being questioned, he has taken a sharp turn in his rhetoric about the virus. Trump, who takes aims at the virus rather than the democrats now, said: “We are against an invisible enemy. We have a problem that no one could think of a month ago.”. On the other hand, he was briefed on the virus threat two months in advance.

As if Trump wants to make people forget his previous insensitivity, this time he began to use very sharp language. He even described the fight against the virus as a war and claimed that the resulting crisis had made him a “wartime president.” Not only that, he introduced the Defense Production Act, which was used to ensure the production of essential materials, especially in times of war. Thus, it opened the way for the production of needed medical supplies by the state by expropriating private companies if necessary.

Trump must have thought that simply fighting against an unseen enemy might not be enough to strengthen his position, but he seems to have decided that the existence of an apparent adversary is also in his interest. To that end, he began to hold China directly responsible for the spread of this virus. He repeatedly used the phrase “Chinese virus” in his speeches. The White House said on its official Twitter account that many diseases such as Spanish flu, West Nile Virus, Zika and Ebola were named according to their origin. “before the media’s false outrage, even CNN called it the Chinese coronavirus. Those who try to divide us must stop trying to make America fail and give Americans the real information to get through the crisis”.

China’s mistakes indeed have a large share in the emergence and spread of this virus. The virus was first detected in November 2019 in Wuhan, Hubei province of China. But Chinese authorities have not disclosed this for months, even punishing doctors who first reported it. Thus, fighting the virus caused the loss of valuable time. It has delayed measures such as educating the public, restricting travel, and disseminating the vaccine. The Beijing Administration has not shared its information with the world; they refused to cooperate with the World Health Organization and even possibly manipulated patient/dead numbers as well. But despite all this, they turned to positive PR work, declaring victory over the virus. By sending aid to countries such as Italy and Serbia, they sought to position themselves as the actor who could do what the United States and the European Union (EU) could not. They were also very successful, thanks to the poor performances of Washington and the EU capitals.

The geopolitical implications of the new type of coronavirus outbreak seem to be of secondary importance to the health and security dimensions of this crisis for now. But this crisis has the potential to have significant consequences for the U.S.’s global position in the long term. All of the factors that made the U.S. claim to global leadership possible, such as its ability to manage internally, its vast production facilities, and its success in leading the fight against global crises, have thus far drawn a rather dark picture in this crisis process. On the other hand, if this process can’t be managed well, the loser could be not just Trump, but the whole United States.

[Oguzhan Yanarisik, who completed his doctoral studies in the Department of politics and International Studies at the University of Warwick, UK., works as a faculty member at the Institute of Security Sciences of the Police Academy]

* Translated by Merve Dastan in Ankara

*Opinions expressed in this article are the author’s own and do not necessarily reflect the editorial policy of Anadolu Agency

AA

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

*

Next Post

Bingöl'den İdlib'e 12 tır yardım malzemesi gönderildi

Pts Mar 23 , 2020
BİNGÖL (AA) – Bingöl'den Suriye'nin İdlib kentindeki ihtiyaç sahipleri için 12 tır un gönderildi. Türkiye Diyanet Vakfı Bingöl Şubesi ve İl Müftülüğü iş birliğiyle "İdlib İçin Yolun İyilik Olsun Bingöl" sloganıyla düzenlenen yardım kampanyasında toplanan 320 ton un, İdlib'e gönderilmek üzere 12 tıra yüklendi. İnsani yardım tırlarının uğurlanması dolayısıyla Ekinyolu […]

Editörden

www.euturkhaber.com

KANDİLİNİZ KUTLU OLSUN!.. Şabanın 14.ünü 15. e bağlayan gece gündüzü oruç tutulur, gecesi ibadetle, tövbe ile geçirilir. Berat Kandili nedir? Berat Kandili; Ramazanın müjdecisi…Şaban ayının yarısı gecesi… Berat… borçtan, hastalıktan, suç ve cezadan beraet etme, kurtulma… günahlardan arınma, temize çıkma, ilâhî af ve rahmete nâil olma… Berat gecesi de diğer gecelerimiz gibi her birimiz için birer, tefekkür, tezekkür ve yenilenme gecesidir. Berat; kırılan kalpleri onarma, dargınlık duvarlarını yıkma, kin, nefret ve intikam duygularını aşma günüdür. Yüce Yaradan’ın affına erebilmek için yaradılanı affetme günüdür. Berat; bizlere her türlü şer, kötülük, zulüm, haksızlık ve adaletsizlikten beri olmayı, onlardan teberra ederek uzak kalmayı öğretir. Hz. Peygamber (SAV) şöyle buyurur: “Şaban ayının 15. gecesini ibadetle geçirin, gündüzünde de oruç tutun. Çünkü Yüce Allah, bu gece dünya semasına rahmetiyle tecelli eder ve 'Yok mu tövbe eden, tövbesini kabul edeyim! Yok mu rızık isteyen, rızık vereyim! Yok mu şifa isteyen, şifa vereyim!.. Yok mu başka isteği olan ona da istediğini vereyim" (İbn Mâce, Sünen, "İkâmetü's-salât", 191.) Allah cc Berat etmiş olarak Ramazan-ı şerife girmeyi nasip eylesin!..

Quick Jump